ICF-Screening

Die ICF (Internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit) ist ein von der WHO entwickeltes Instrument. Es enthält differenzierte Kategorien, mit denen die aktuelle Funktionsfähigkeit eines Menschen in Wechselwirkung mit den Gegebenheiten seiner Umwelt erfasst werden kann.

Durch die Anwendung der ICF in der beruflichen Rehabilitation wollen wir ein personenangepasstes individuelles Vorgehen auf der Grundlage aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse sicherstellen. Seit Juli 2015 wird das ICF-Screening der Bundesarbeitsgemeinschaft Beruflicher Trainingszentren (BAG BTZ) im Beruflichen Trainingszentrum Hamburg eingesetzt.

Hier gelangen Sie zur Seite der Bundesarbeitsgemeinschaft Beruflicher Trainingszentren und weiteren Informationen.