Schritt für Schritt ins Training

So finden Sie den Weg zu uns

Die Informationsveranstaltung: Kommen Sie einfach mal vorbei!

Jeden Montag um 14.00 Uhr findet bei uns im Beruflichen Trainingszentrum Hamburg eine Informationsveranstaltung statt. Hier erfahren Sie alles, was Sie brauchen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Der Bewerbungsbogen: Damit wir wissen, was wir für Sie tun können

Wenn Sie sich für ein Training bei uns interessieren, brauchen wir weitere Informationen für den nächsten Schritt. Bitte bewerben Sie sich bei uns mit unserem Fragebogen und einem beigefügten Lebenslauf. Den Fragebogen bekommen Sie hier als PDF-Datei oder montags in der Informationsveranstaltung.

Der Antrag auf Teilhabe am Arbeitsleben: Wer bezahlt das Training?

Bevor Sie das Training beginnen können, müssen Sie einen Antrag auf Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben stellen. Dies machen Sie bei der Reha-Beratung der Arbeitsagentur oder Ihrer zuständigen Rentenversicherung. Den Antrag können Sie auch dann stellen, wenn Sie noch gar nicht entschieden haben, ob Sie eine Maßnahme bei uns im Beruflichen Trainingszentrum oder bei einem anderen Rehabilitationsträger beginnen wollen.

Ihr Vorstellungsgespräch: Ausführlich miteinander sprechen

Nachdem wir Ihren Fragebogen erhalten haben, laden wir Sie zu einem Vorstellungsgespräch zu uns ein. Dieses findet mit einer Psychologin oder einem Psychologen und einer fachlichen Anleiterin bzw. einem Anleiter statt. In diesem Gespräch klären wir mit Ihnen gemeinsam, ob ein Training bei uns sinnvoll für Sie ist oder welche Alternativen wir Ihnen empfehlen können.

Ihr Training kann beginnen

Wenn eine Kostenzusage vorliegt und Einigkeit über die Ziele des Trainings besteht, teilen wir Ihnen Ihren Aufnahmetermin mit.