Drucken

Rückkehr an den Arbeitsplatz

Betriebliches Eingliederungsmanagement nach psychischen Erkrankungen

Psychische Erkrankungen verursachen in den meisten Fällen längere Fehlzeiten. Eine reibungslose Rückkehr an den Arbeitsplatz ist oft nicht möglich, weil die Betroffenen zum Beispiel bestimmte Tätigkeiten nicht mehr uneingeschränkt ausüben können oder persönliche Konflikte am Arbeitsplatz entstanden sind.

Wir unterstützen Unternehmen bei der Umsetzung des Betrieblichen Wiedereingliederungsmanagements (BEM) nach § 84 Abs. 2 SGB IX.

Unsere Seminar- und Beratungsangebote richten sich an Disability-Manager, BEM-Beauftragte, Personalverantwortliche und andere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der betrieblichen Gesundheitsförderung.

Unsere Leistungen:

  • Vermittlung von Wissen über psychische Belastungen und Erkrankungen
  • Hilfestellung im Umgang mit psychisch auffälligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
  • Informationen zu Behandlungs- und Therapiemöglichkeiten
  • Organisation und Moderation von Fallbesprechungen

Dabei nutzen wir unser umfangreiches Netzwerk aus Trägern von Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben, Einrichtungen und Fachleuten.

Gern entwickeln wir für Sie ein passendes Angebot!

Wenden Sie sich bitte direkt an:

Gudrun Thömen

Gudrun Thömen
Tel. 040 270709-16
E-Mail gudrun.thoemen[at]btz-hamburg[dot]de